Gerösteter Rosenkohl mit Honig und Balsamico

Soll ich euch einen Trick verraten, mit dem ihr sogar die größten Rosenkohlverschmäher vom Kohl der Saison überzeugen könnt? Serviert einfach gerösteten Rosenkohl mit Honig und Balsamico! Dabei trifft knuspriger Rosenkohl auf saftige Speckwürfelchen und knackige Granatpfelkerne. Abgeschmeckt wird die köstliche Liaison mit vollmundigem Balsamico und süßem Honig. Selbst für Kohlmuffel unwiderstehlich!

Rosenkohl, oh Rosenkohl! Es gibt wohl kaum ein Gemüse, das die Nation so sehr spaltet wie die kleinen Röschen. Ich muss ganz ehrlich sagen, die weichgekochte Variante ist auch nicht so meins. Nichts gegen die altehrwürdige Bratenbeilage, aber wir haben es lieber knusprig und mild als labbrig und bitter, oder?

Während ihr den Rosenkohl röstet, entfalten die Röschen einen ganz milden, angenehmen Geschmack. Anschließend sorgt ihr mit der Glasur aus Honig und Balsamico für ein wenig Süße und rundet alles mit knusprigen Speckwürfelchen und Granatapfelkernen ab. Besonders praktisch: die meiste Arbeit übernimmt der Ofen. Ihr putzt den Rosenkohl und befreit die Granatapfelkerne aus der Schale, schon seid ihr so gut wie fertig.

Gerösteter Rosenkohl mit Honig, Balsamico, Speck und Granatapfelkernen ist ein schneller Sattmacher, der sogar den größten Rosenkohlverschmähern schmeckt! Ihr werdet erstaunt sein, wie köstlich der Rosenkohl ist!

Für 2 große oder 4 kleine Portionen gerösteten Rosenkohl mit Honig und Balsamico braucht ihr:

120 g geräucherten Speck
1 kg Rosenkohl
3 EL Olivenöl
1 EL Honig
1 EL Balsamico
1 Granatapfel


Und so geht's:

  • Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Geräucherten Speck auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und im Ofen für fünf bis sechs Minuten knusprig werden lassen. Währenddessen den Rosenkohl putzen und halbieren.
  • Backpapier mit Speck vom Blech nehmen und das Blech mit neuem Backpapier belegen, damit das Fett des Specks nicht verbrennen kann. Rosenkohl darauf verteilen, mit dem Olivenöl vermischen und mit Salz und Pfeffer bestreuen.
  • Den Rosenkohl für 15 Minuten rösten, zwischendurch wenden, damit der Rosenkohl nicht anbrennt.
  • Aus dem Ofen nehmen und mit Honig und Balsamico vermischen. Den knusprigen Speck hinzufügen und nochmal für 3 Minuten in den Ofen schieben, damit sich das köstliche Aroma entfalten kann.
  • Aus dem Ofen holen und mit den Granatapfelkernen vermischen. Sofort servieren und genießen. 
Inspiriert von Host the Toast


Also meine Lieben, mit dem Rosenkohl aus dem Ofen macht ihr nicht nur euch, sondern auch Rosenkohlmuffel mehr als glücklich! Das Rezept müsst ihr wirklich unbedingt probieren. Herr Kochkarussell und ich sind jedenfals so begeistert, dass die Zutaten direkt wieder auf der Einkaufsliste gelandet sind!
Noch mehr Rosenkohl-Soulfood gefällig? Dann probiert doch mal den Rosenkohlsalat mit Speck, Cashews und Feigensenf-Dressing. Ganz großes Geschmackskino!

Rosenkohl mit Honig, Balsamico, Speck und Granatapfelkernen - genau nach eurem Geschmack oder etwas zu exotisch?

0 Response to "Gerösteter Rosenkohl mit Honig und Balsamico"

Kommentar veröffentlichen

Iklan Atas Artikel

Iklan Tengah Artikel 1

Iklan Tengah Artikel 2

Iklan Bawah Artikel